Sie sind hier:

Coba

Direkt zu den Coba Urlaubsangeboten:

Urlaub bei Coba buchen

Lage Coba


Der kleine Ort Coba ist an sich ziemlich unspektakulär. Coba liegt zwischen den Orten Valladolid im mexikanischen Bundesstaat Yucatan und Tulum im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo im Landesinneren der Halbinsel Yucatan. Nach Valladolid sind es etwa 62 Km. Von Tulum aus ist die Strecke nach Coba mit Schlaglöchern überzogen. Auf der Fahrt nach Valladolid verbessert sich der Zustand der Straße schlagartig, sobald die Bundesstaatsgrenze zu Yucatan erreicht wird.

Bilder Mexiko: Coba

Die Bildbeschreibungen und weitere Mexiko Bilder finden Sie in der Bildergalerie am Seitenende

Ausflüge nach Coba


Was den Ort Coba für einen Ausflug von der Riviera Maya oder als Zwischenhalt auf einer Mexikorundreise auf jeden Fall sehenswert macht, ist die Mayaausgrabungsstätte von Coba. Neben der Maya-Ausgrabungsstätte Tulum ist Coba die bedeutendste Ausgrabungsstätte im mexikanischen Bundestaat Quintana Roo. Von der Riviera Maya werden täglich Ausflüge nach Coba von lokalen Agenturen angeboten.

Gründung Coba


Die Maya-Ausgrabungsstätte Coba erinnert in ihrer Architektur an die in Guatemala gelegene Maya-Ausgrabungsstätte Tikal, welche als die bedeutendste Mayasiedlung überhaupt gilt. Die Ähnlichkeit Cobas mit Tikal liegt in den ähnlichen Gründungsdaten der beiden Mayastädte begründet. In der Hochzeit haben in Coba etwa 45.000 Maya gelebt. Coba ist nicht nur für die Ähnlichkeit mit Tikal berühmt. In der Anlage stehen viele Stelen mit Mayahieroglyphen. An den Stelen sind zum Teil noch Farbreste zu finden, die einen Eindruck geben, wie bunt die Stelen und auch Gebäude bei den Maya bemalt worden sind.

Grupo Coba


Der Eingang von Coba liegt an einem See, in dem Krokodile leben. Gegen eine kleine Gebühr werden hier auch Krokodilfütterungen für Touristen angeboten. Direkt vor dem Eingang von Coba gibt es einen großen Parkplatz und natürlich auch einige Souvenier geschäfte. Vom Eingang erreicht der Besucher auf der rechten Seite die Grupo Coba. Zu der Grupo Coba gehört der Templo de la Iglesias. Diese Pyramide ist die bekannteste Mayapyramide Cobas. Leider ist es nicht gestattet, die Pyramide zu erklimmen.

Grupo de las Pinturas


Zurück auf den Hauptweg befindet sich die Grupo de las Pinturas. Der Name der Gruppe ist von den Überresten der farbigen Verzierungen abgeleitet. Bei der Grupo de las Pinturas teilt sich der Weg. Rechts geht es über einen von dichten Dschungel umwitterten Weg zu der Grupo Macanxoc. In der Grupo Macanxoc stehen einige Stelen, welche ihren Ursprung wohl in Tikal haben, was ein weiterer Beweis für die Verbindungen zwischen den einzelnen Mayasiedlungen sind.

Große Mayapyramide von Coba


Zurück auf dem Hauptweg an der Grupo de las Pinturas führt der Weg nach Nordwesten, also je nachdem ob aus Sicht des Eingangs gesehen nach links oder von der Grupo Macanxoc aus gesehen nach rechts. Hier befindet sich an dem Weg rechts der zweite Maya-Ballspielplatz. Weiter dem Weg folgend, wird die Grupo Nohochmul erreicht. Hier führt ein kleiner Rundweg auch zum so genannten Teil 10. Vom Rundweg ab, geht ein Weg zu der zweitgrößten Mayapyramide von Coba. Die Mayapyramide ist mit 43 Metern die größte Mayapyramide nicht nur in Coba sondern auf der gesamten Halbinsel Yucatan. Es ist erlaubt die Mayapyramide zu besteigen. Auf der Spitze befindet sich ein kleiner Tempel mit Altar. Es wird vermutet, dass die Mayapyramide für Menschenopfer genutzt wurde. Die Aussicht von der Spitze der Pyramide ist sehr eindrucksvoll. Hoch über den Bäumen des Dschungels, sind die Spitzen der anderen Mayapyramiden zu sehen.

Coba Bildergalerie

Coba Bildergalerie

Coba Bildergalerie

Coba Bildergalerie

Coba Angebote finden und buchen