Sie sind hier:

Chiapas

Mexiko Urlaub buchen bei Reisetipps-Mexiko.de

Chiapas - Lage und Fläche


Am westlichen Abschluss der Halbinsel Yucatan liegt der mexikanische Bundesstaat Chiapas. Im Süden und Südosten wird Chiapas von der Staatsgrenze zu Guatemala begrenzt. Im Norden grenzt Chiapas an den mexikanischen Bundesstaat Tabasco. Die westliche Grenze des Chiapas bildet der Pazifische Ozean. Im Nordwesten bestehen Grenzen zu den Bundesstaaten Oaxaca und Veracruz. Die Fläche des Chiapas beträgt etwa 75.000 qkm.

Bilder Mexiko: Chiapas

Die Bildbeschreibungen und weitere Mexiko Bilder finden Sie in der Bildergalerie am Seitenende

Menschen im Chiapas


Im Chiapas leben etwa 4,5 Millionen Menschen. Das Chiapas weißt verschiedene indigene Bevölkerungsgruppen auf. Der Ursprung der Bevölkerung ist zu etwa einem Drittel indigen und es kommt ein weiteres Drittel Mayanachfahren hinzu. Die Bundeshauptstadt des Chiapas ist Tuxtla Guitierrez. Weitere bedeutende Städte sind Tapachula und San Cristobal de las Casas.

Die Landschaft im Chiapas


Das Chiapas bietet eine einzigartige Vielfalt an Flora und Fauna. Der Südosten des Chiapas ist geprägt von Tropischem Dschungel, den Temperaturen und der entsprechenden Artenvielfalt. In Richtung Norden hinter San Cristobal de las Casas, einmal um den Berg an der Verbindungsstraße nach Chiapas de la Corsa herum, ändert sich dieses Bild und auch die Temperaturen schlagartig. Hier dominieren Nadelwälder das Landschaftsbild und es ist deutlich kälter.

Ausgrabungsstätten im Chiapas


Im Chiapas sind einige der wichtigsten Mayaausgrabungsstätten zu finden. Mit Palenque, Yaxchilan und Bonampak besitzt das Chiapas gleich drei UNESCO Weltkulturerbestätten.

Geschichte des Chiapas


Das Chiapas ist bereits seit 200 nach Christus von den Maya besiedelt. Das Chiapas ist zwischen 1528 und 1542 von den Spaniern erobert worden. Nach der Unabhängigkeit von Spanien und der Abspaltung Guatemalas vom mexikanischen Staat, haben die Einwohner des Chiapas in einer Volksabstimmung für eine Angliederung an Mexiko gestimmt. 1824 wird das Chiapas eines der ersten Bundesstaaten Mexikos.

Konflikte im Chiapas


Das Chiapas ist geprägt von seinen Konflikten mit der indigenen Bevölkerung, die einen besseren Lebensstandart fordern. Heute wird dieser Kampf zum Teil mit Waffengewalt durch die sogenannten Zapatisten fortgeführt. Für Touristen ist der Besuch des Chiapas inzwischen ungefährlich, da eine Übereinkunft mit der Regierung in Mexiko-Stadt getroffen wurde, wie die Einnahmen aus dem Tourismus aufzuteilen sind. Die Zapatisten profitieren jetzt unmittelbar von Touristen und sind auch auf deren Schutz bedacht.

Chiapas Bildergalerie

Chiapas Angebote finden und buchen